ONLINE: Gassi gehen mit dem inneren Schweinehund - die Sprache des Unbewussten sprechen

Viele hatten geglaubt, im Lockdown von Corona mehr Zeit zu haben - und so manche Dinge endlich geregelt zu bekommen. Doch was ist geschehen? Das Leben ist aus den Fugen geraten und scheint nur noch so vor sich hin zu plätschern. Dummerweise hilft diese Erkenntnis genauso wenig weiter wie die gut gemeinte Selbstaufforderungen "jetzt mach mal!". Woran liegt das? Es liegt daran, dass unserer "innerer Schweinehund" unsere wohlmeinenden Worte nicht versteht. In diesem Vier-Tage-Kurs ohne zeitliche Vorgaben unter der Leitung von Tilman Gerstner, evang. Theologe und systemischer Therapeut lernen die Teilnehmer, die Sprache ihres Unbewussten zu sprechen - und so ihren Körper und ihr ganzes Wesen zu Veränderungsprozessen zu animieren. Neben einer kurzen Einführung in die Psychologie der Veränderung und die Hirnforschung gibt es an vier Tagen grundlegende Übungen, um sein Leben zu verändern. Die Übungen erhalten die Teilnehmer sowohl in schriftlicher Form als auch als Video-Link zum Streamen. Denn das sei schon jetzt verraten: Veränderung gelingt nur, wenn wir sie auf allen Kanälen unseres Bewusstseins steuern. Zum Abschluss der Kurswoche gibt es eine Video-Konferenz mit dem Kursleiter für offene Fragen - damit Sie frisch gestärkt in die folgenden Wochen gehen können.

Termin(e):  
ab Montag, 27. April 2020

Veranstaltungsart:  
Online-Kurs

Ort:  
Online-Kurs

Beitrag:  
kostenfrei

Leitung:  
Tilman Gerstner, evang. Theologe, systemischer Therapeut

 

 

Aktuelle Termine


27. Mai. 2020

AKTUELL CORONA-SPERRE: „Keep cool“ - Konflikte verstehen und gewinnbringend lösen

27. Mai. 2020

„Du fehlst!!!“

27. Mai. 2020

Online-Kurs: Ausgeglichen und fit durch die Krise - Kleine Gewohnheiten für mehr Wohlbefinden und Gesundheit

30. Mai. 2020

Treffpunkt Alleinerziehende

zur Monatsübersicht zur Monatsübersicht


zur Newsletter An-/Abmeldung zur Newsletter An-/Abmeldung