Die islamische Mystik „Sufismus“

Die islamische Mystik hat eine lange und feste Tradition in der islamischen Geschichte. Die Anfänge des "Sufismus" (der islamischen Mystik) gehen auf die Frömmigkeit in früher islamischer Zeit zurück. Die islamische Mystik fordert eine strikte Befolgung der religiösen Pflichten und ein spirituelles Leben. Dies bedeutet die Reinigung des Herzens und die Ausbildung der Sinne und Fähigkeiten auf dem Weg zu Gott. In der islamischen Mystik hat die Gottesliebe eine besondere Stellung. Das Ziel eines Sufis ist es hauptsächlich, Gottesliebe zu erlangen. Alle Bemühungen und Methoden sind nur dazu da, die höchste Stufe der Gottesliebe zu erreichen. Der Vortrag wird die islamische Mystik mit ihren zentralen Themen wie die Gottesliebe und Gotteserkenntnis behandeln.

Termin(e):  
Mi., 13. Nov. 2019, 19.30 Uhr

Veranstaltungsart:  
Vortrag / Gespräch

Ort:  
Rottweil

Raum:  
Evang. Gemeindehaus, Johanniterstraße 30

Referent/in:  
Fatih Sahan M.A., Theologe/ Islamwissenschaftler, Landeskoordinator der DITIB

Wichtige Hinweise:  
Die Rottweiler Reihe Religionen wird veranstaltet von: Katholische Erwachsenenbildung Kreis Rottweil e. V., Evangelische Erwachsenenbildung Rottweil, Israelitische Kultusgemeinde Rottweil/Villingen- Schwenningen und DITIB Türkisch-Islamische Gemeinde

Anmeldung Hinweis:  
Ohne Anmeldung!

 

 

Aktuelle Termine


22. Okt. 2019

Erbrechtsakademie: Wie vererben wir unser Haus richtig?

23. Okt. 2019

Jesus der Mystiker – Gedanken zu einer bis heute kaum begriffenen Dimension in Botschaft und Leben Jesu

24. Okt. 2019

Thema "Schlaganfall"

24. Okt. 2019

12. Ökumenische Männervesper 2019: „Stärker denn je"

zur Monatsübersicht zur Monatsübersicht


zur Newsletter An-/Abmeldung zur Newsletter An-/Abmeldung