Kann Politik Brücken bauen? – Wie lassen sich lokale und globale Konflikte entschärfen?

Im Gespräch auf dem Sofa: Kerstin Andreae: Der Klimawandel, die Globalisierung, weltweite Fluchtbewegungen, die Digitalisierung und die Angst vor Krieg und Terror stellen eine Belastungsprobe für das gemeinschaftlichen Zusammenlebens dar. Die Verunsicherung wächst bei vielen. Hier muss die Politik Brücken bauen, Antworten anbietet, Sorgen ernst nehmen und die Herausforderungen gestalten. Dr. Herbert O. Zinell: Lokale Aufgaben werden von globalen Entwicklungen wie beispielsweise der Zuwanderung oder der Klimaveränderung beeinflusst. Die zwischen den politischen Lagern bestehenden Gräben vertiefen sich, zumal einem Teil der politischen Akteure gar nicht daran gelegen ist, die Gräben zuzuschütten. Umso mehr ist es wichtig, dass unter Demokraten über mögliche Formen der Konfliktbewältigung sachlich gestritten wird.

Termin(e):  
Mo., 20. Mai 2019, 20 Uhr

Veranstaltungsart:  
Das Sofa-Gespräch

Ort:  
Schramberg-Sulgen

Raum:  
Pfarrhof, Katholisches Gemeindezentrum St. Laurentius, Mariazeller Str. 1

Beitrag:  
5,- €

Referent/in:  
Kerstin Andreae, Mitglied d. Dt. Bundestages und Dr. Herbert O. Zinell

Wichtige Hinweise:  
Ohne Anmeldung! Veranstalter: Marktplatz KIRCHE Schramberg

 

 

Aktuelle Termine


25. Mai. 2019

Kreativ in Holz

25. Mai. 2019

Die Seele laufen lassen - Assisi & Umbrien: Franziskus heute begegnen

27. Mai. 2019

SINNema: Kino & Kirche in Rottweil: „Cold War - Der Breitengrad der Liebe"

28. Mai. 2019

Erbrechtsakademie Rottweil „Erbrecht am Dienstag“

zur Monatsübersicht zur Monatsübersicht


zur Newsletter An-/Abmeldung zur Newsletter An-/Abmeldung