„Korrigier mich nicht!“ - Wie wir die Sprachentwicklung unserer Kinder optimal begleiten können

Sehnsüchtig warten wir auf die ersten Worte unserer Kinder und erfreuen uns an den kleinsten sprachlichen Fortschritten, die sie machen. Doch ab einem bestimmten Zeitpunkt fallen uns vermehrt Fehler auf, die wir dann oft korrigieren. Doch sollte man die Kinder überhaupt korrigieren und wenn ja, wie sollte man die Kinder korrigieren? Was ist notwendig, damit Kinder einen großen Wortschatz erwerben, ein gutes Sprachverständnis haben und ohne Mühe die Grammatik korrekt anwenden? Wie können wir als Eltern, Großeltern und Erzieher Kinder dabei unterstützen? Wann ist es sinnvoll und notwendig, logopädische Hilfe in Anspruch zu nehmen?

Termin(e):  
Di., 14. Jan. 2020, 19.30 Uhr

Veranstaltungsart:  
Vortrag

Ort:  
Rottweil

Raum:  
Körnerstraße 23

Beitrag:  
5,- €

Referent/in:  
Bärbel Koch, Logopädin

Wichtige Hinweise:  
Ohne Anmeldung!

 

 

Aktuelle Termine


30. Jan. 2020

Offene EB Eschbronn - Filmabend: Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes

31. Jan. 2020

Horgener Literaturtreff: „Das Haus des Windes“

01. Feb. 2020

"Meine Lieder sing ich dir, vom Leben, Liebe und Ewigkeit"

01. Feb. 2020

„Meine Lieder sing ich dir, vom Leben, Liebe und Ewigkeit“

zur Monatsübersicht zur Monatsübersicht


zur Newsletter An-/Abmeldung zur Newsletter An-/Abmeldung