„Korrigier mich nicht!“ - Wie wir die Sprachentwicklung unserer Kinder optimal begleiten können

Sehnsüchtig warten wir auf die ersten Worte unserer Kinder und erfreuen uns an den kleinsten sprachlichen Fortschritten, die sie machen. Doch ab einem bestimmten Zeitpunkt fallen uns vermehrt Fehler auf, die wir dann oft korrigieren. Doch sollte man die Kinder überhaupt korrigieren und wenn ja, wie sollte man die Kinder korrigieren? Was ist notwendig, damit Kinder einen großen Wortschatz erwerben, ein gutes Sprachverständnis haben und ohne Mühe die Grammatik korrekt anwenden? Wie können wir als Eltern, Großeltern und Erzieher Kinder dabei unterstützen? Wann ist es sinnvoll und notwendig, logopädische Hilfe in Anspruch zu nehmen?

Termin(e):  
Di., 14. Jan. 2020, 19.30 Uhr

Veranstaltungsart:  
Vortrag

Ort:  
Rottweil

Raum:  
Körnerstraße 23

Beitrag:  
5,- €

Referent/in:  
Bärbel Koch, Logopädin

Wichtige Hinweise:  
Ohne Anmeldung!

 

 

Aktuelle Termine


30. Aug. 2020

Zeit für die Liebe: ein Erlebnis zu zweit - Der Ehe neuen Schwung geben

18. Sep. 2020

Intuitives Bogenschießen mit Lang-und Recurvebögen - für Menschen mit und ohne Handicap

21. Nov. 2020

Selbstliebe lernen: Für ein erfülltes Leben

08. Mai. 2021

Die Seele laufen lassen - Assisi & Umbrien: Franziskus heute begegnen

zur Monatsübersicht zur Monatsübersicht


zur Newsletter An-/Abmeldung zur Newsletter An-/Abmeldung